Slide One

Bildhauerwerkstatt Kunsttäter

Kunsttäter e.V.

Slide One
Slide Two

Kunst als STrafe?

Kunstherapie im Kontext von Delinquemz

Slide Two
Slide Three

Viel Raum für Kunst

und die Begegnung mit sich selbst!

Slide Three
previous arrow
next arrow

Die Kunst eigene Fähigkeiten zu entwickeln

Die Bildhauerwerkstatt versteht sich als freie Kunstwerkstatt und bietet die Möglichkeit Sanktionsauflagen nach §§ 10 und 15 Jugendgerichtsgesetz in einem großzügigen Bildhaueratelier abzuleisten Sie ermöglicht sanktionierten und straffälligen jungen Menschen einen Zugang zur Kunst, der ihnen ansonsten vielfach verschlossen bleibt. Die Freiheit der Kunst bietet – im Kontext von Bestrafung – plötzlich die Chance, neue Fähigkeiten und persönliche Ressourcen im Kunstschaffen zu entdecken.Die jungen Kunsttäter werden dabei fachlich begeleitet und unterstützt von Künstlern, Kunsttherapeuten und Sozialarbeiten.

Kunst als Chance

In der Bildhauerwerkstatt entstehen Kunstwerke, die wie kaum ein anderes Medium die innere Welt der jungen „Künstler“ in unsere Gesellschaft transformieren und die so der diffusen Gedankenwelt Jugendlicher und Heranwachsender, in schwierigen Lebensituationen,  ein „Gesicht“ und einen „Körper“ geben. In der Bildhauerwerkstatt und gerade im Kontext gängiger Sanktionsmittel entsteht auf diesem Weg die Chance neue persönliche Lebensperspektiven zu entwickeln. Sie gehen mit neuen Perspektiven und Sichtweisen aus dieser Maßnahme heraus, wie sie uns oft am Ende berichten und in unser Atelierbuch schreiben:

„Ich habe viel gelernt, so Sachen, die ich vorher nicht konnte und ich hätte auch nie gedacht, das ich so was könnte“.

Aktuelles

Interview der Frankfurter Rundschau 20 Jahre Kunsttäter

Atelierfest der Kunsttäter, am 21.11.2021

Der HR kommt zu uns

20 Jahre Kunsttäter – News

20 Jahre Kunsttäter!

Kaum zu glauben seit 20 Jahren begleiten wir die „schweren“ Jungs und Mädels des Hochtaunuskreises künstlerisch-therapeutisch durch ihre Sanktion oder Jugendstrafe. Das sind mittlerweile mehr als 800 Kunsttäter. Anlässlich unseres  Jubiläums sind vom 16. Oktober bis 8. November Arbeiten aus 20 Jahrenin der Galerie Artlantis in Bad Homburg zu sehen. Leider fällt die Bad Homburger Kulturnacht am 24. Oktober aus. Aber wir sind an diesem Abend bis 21 Uhr im Atelier und auch auf ein Getränk muss man nicht verzichten.

Wir zeigen Arbeiten aus 20 Jahren Kunsttäterschaffen, ganz viele neue und faszinierende Arbeiten sowie Videos über das Entstehen unserer öffentlichen Arbeiten. Und natürlich sind die Arbeiten auch zu erwerben. Der Erlös aus dem Kauf der Kunstwerke fließt direkt in unsere Arbeit, die in Zeiten der Coronapademie leider umfangreicher aber umso wichtiger geworden ist.

Kommen Sie vorbei es gibt viel zu sehen!

Jahres-Kulturpreis-Oberursel 2020 kommt von den Kunsttätern

Der diesjährige JaKOb – Jahres-Kulturpreis-Oberursel, der jährlich von der Oberurseler SPD vergeben wird wurde in diesem Jahr von einem Kunsttäter erstellt und geht an den Verein Initiative Opferdenkmal. Wir danken der Fa. Hansenwerbetechnik in Dreieich für die Unterstützung bei der Realisierung des Preises. Weitere Infos gibt es hier…

Veranstaltungsarchiv

Partner

Ohne unsere Partner geht nichts. Als gemeinnützige und soziokulturelle Einrichtung sind Sie die Quelle unserer Arbeit.

Wir werden gefördert von Stiftungen, der Hessischen Justiz, städtischen Kulturvereinen, privaten Personen sowie Unternehmen aus der Region.

Aktuelle Förderer

Wir danken für die Förderung ohne die unsere Arbeit nicht möglich wäre!

Der Verein

Der Verein Kunsttäter e. V. wurde aufgrund einer Initiative von Andreas Hett – Kunstherapeut, Künstler und Diplom Sozialarbeiter in 2011 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeit in der Bildhauerwerkstatt weiter voranzubringen. Mehr Infos über den Verein

Viele ganz aktuelle Infos zu den Kunsttätern finden Sie auch auf unserer Facebookseite.

Die Kunsttäter bei Facebook

Einblicke in die Werkstatt